Eine Platte – viele Vorteile

Die Kerneigenschaften des neuen Hochleistungsdämmstoff von BASF

Der Werkstoff erreicht herausragende Dämmwerte und schafft eine sehr gute Feuchtigkeitsregulierung, ist robust, sehr dünn und außergewöhnlich leicht. SLENTITE® ermöglicht hohe planerische und gestalterische Freiheit und wird als gebrauchsfertige Polyurethan-Platte produziert, die sich einfach verarbeiten lässt.

 

BASF sieht zukünftige Anwendungsfelder des neuen Produkts sowohl im Bausektor als auch im Kühlwesen.

Maximale Dämmleistung bei minimalem Platzbedarf

Der neue Hochleistungsdämmstoff erreicht mit einem Lambda-Wert von 17 Milliwatt pro Meter und Kelvin (mW/m•K) eine exzellente Dämmleistung für eine fertige Platte. Heutige Standarddämmstoffe liegen im Bereich von 21 mW/m•K bis 40 mW/m•K.

 

Der Werkstoff dämmt nicht nur besonders gut, er ist auch außerordentlich platzsparend. Im Vergleich zu herkömmlichen Produkten ist eine um 25 bis 50 Prozent schlankere Dämmung möglich. Dadurch bietet SLENTITE® ein breites Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten für Neubau und Sanierung.

Kleinste Poren für sehr gute Feuchtigkeitsregulierung

SLENTITE® ist ein organisches Aerogel als stabile Platte. Die opti- mierte Porengröße im Nanometerbereich bewirkt eine eingeschränkte Bewegungsfreiheit der Luftmoleküle und somit eine Verringerung der Weiterleitung von Wärme.

 

Die offenporige Zellstruktur des neuen PU-Dämmstoffs erlaubt eine günstige Feuchtigkeitsregulierung im Innenraum. Das hat einen positiven Einfluss auf das Raumklima und schafft eine angenehme Wohnatmosphäre bei optimaler Dämmung.

Gestalterische Freiheit

SLENTITE® ist ein organisches Aerogel – und das als mechanisch stabile Platte.

Mit einer Druckfestigkeit von
> 300 kPa
liegt es doppelt so hoch wie heutige PU-Dämmplatten.

 

 


Die Platte lässt sich staubfrei handhaben und, wie konventionelle Bauprodukte, ganz einfach bearbeiten: Sägen, Fräsen, Bohren sowie Kleben sind kein Problem.

Energieeffizienz im Kühlwesen

Auch für Kühlschrankhersteller bietet der neue Hochleistungsdämmstoff völlig neue Perspektiven. Aufgrund seiner hohen Dämmleistung lassen sich energieeffizientere Kühlgeräte herstellen.

Aufgrund der besonderen Oberflächeneigenschaften lassen sich die Platten einfach beschichten, laminieren oder als Kern im Sandwich zwischen unterschiedlichsten Materialien wie Textilien, Geweben, Non-Wovens, Folien oder anderen Werkstoffen in Plattenform einsetzen.

 

Durch diese Material-
kombinationen können die Produkteigenschaften wie z.B. Mechanik, Kantenschutz, Verklebung, Gasdiffusion oder Feuerwiderstand zusätzlich positiv beeinflusst werden. Auch die Optik und dekorative Aspekte lassen sich durch unterschiedliche Materialkombinationen verbessern.

Das spart Kosten bei dem Endverbraucher und wirkt sich positiv auf die Umwelt aus. Eingesetzt als Kernmaterial in VIPs und eingebaut in Kühlgeräten, wird mehr Platz im Innenraum geschaffen.